Navigation  
  Home
  Das sind wir
  Schwangerschaft 2007
  Schwangerschaft 2009-2010
  => Ultraschallbilder 2009-2010
  => Tagebuch 2009-2010
  => Geburtsbericht 2010
  Unsere Finja
  Finjas Taufe
  Unser Lenard
  Sternenkinder
  Familientagebuch
  Photo-Galerie 2007
  Photo-Galerie 2008
  Photo-Galerie 2009
  Photo-Galerie 2010
  Schnappschüsse
  Wir sagen Danke
  Linkliste
  Kontakt
  Gästebuch
  Impressum&Haftungsausschluss
Das Copyright sämtlicher Familienphotos liegt beim Betreiber (den Eltern) dieser Homepage. Ebenso das Copyright an selbstgeschriebenen Gedichten, Gebeten, persönlichen Briefen, Tagebucheinträgen u.ä. Sollte ein Text/Photo von einer anderen Seite oder einem anderen Urheber stammen so bekommt es den Vermerk "Quelle:xxx" , "Copyright by xxx" oder direkte Verlinkung zum Text/Artikel/Grafik.
Tagebuch 2009-2010



Unverhofft kommt anscheinend öfter als man denkt.
Warum?
Das könnt ihr hier lesen.

16.10.2009
Seit Tagen bin ich sehr sensibel. Könnte fast durchgehend heulen.
Und ich habe irgendwie so ein komisches Kribblen im Bauch.
Aber das wird wohl an der Periode liegen,
die sich ankündigt.

18.10.2009
Innerlich fühle ich mich ruhelos.
Irgendwas stimmt doch nicht.
So habe ich mich nie zur Periode hin gefühlt.
Wenn sich mein Zyklus nicht wieder verlängert
müßte ich in 2-3 Tagen meine Periode bekommen.

19.10.2009
Ich kann nicht schwanger sein, oder?
Bei einem 30 Tage Zyklus haben wir den Eisprung gerade so verpaßt.
Ach, wenn die Periodenbeschwerden doch bloß nicht so
ähnlich mit den ersten Schwangerschaftsanzeichen wären.
Ich halte die Hibbelei nicht mehr aus.
Mittags habe ich einen 10er Schwangerschaftstest gemacht.
Ich glaub das nicht.
Eine hauchhauchzarte 2. Linie.
Bin ich es jetzt doch schwanger?

20.10.2009
Keine Periode in Sicht.
Muss ja noch lange nichts heißen.
25er Test gemacht - negativ.
Habe ich etwa alles nur geträumt?

21.10.2009
Auf zum Vertretungsfrauenarzt,
der wird mir ja wohl sagen können,
ob da was ist.
Doch auch hier erstmal wieder - testen.
Vor lauter Aufregung nur ein paar Tröpfchen Urin - nicht gut.
Ergebnis negativ - "Gehen Sie nach Hause und warten bis Montag!"

22.10.2009
25er Test zart positiv mit Mittagsurin.

23.10.2009
Letzter 25er Test schon deutlicher positiv.
Anscheinend hat es geklappt.
Bitte bleib bei uns!

26.10.2009
Erster Termin bei meinem Frauenarzt.
US wird gemacht. 2 schwarze Pünktchen. Einer sieht gut aus.
Nochmal Urintest:



30.10.2009
2. Termin beim Frauenarzt.
Die Fruchthöhle hat sich weiterentwickelt.
Sie hat einen Durchmesser von 0,54 cm.
Erste Freude kommt auf.
Aber auch die Angst ist leider ein ständiger Begleiter.

01.11.2009
Seit gestern Abend quält mich ein schlechtes Gefühl.
Kein Ziepen und Zwicken mehr, Übelkeit weg.
Dafür periodenartige starke Rückenschmerzen.

03.11.2009
Ausnahmetermin beim Frauenarzt.
Direkt zum US.
Fruchthöhle gewachsen auf einen Durchmesser von 0,62 cm.
Aber mein Frauenarzt war nicht wirklich zufrieden damit.
Da sollte sich mein schlechtes Gefühl wohl bestätigen.

06.11.2009
Eine Woche nach dem letzten regulärem Termin ist um
und auf geht es zum Frauenarzt.
Vor 2 Tagen hat es wieder gezwickt, trotzdem ist die Hoffnung klein.
Beim US traute ich mich gar nicht richtig hinzugucken bis...
Ja bis mein Frauenarzt völlig aus dem Häuschen war.
Die Fruchthöhle ist weiter gewachsen und zwar ordentlich.
Sie hat jetzt schon einen Durchmesser von 1,15 cm.
Mein Frauenarzt meinte, dass es eine superschöne Fruchthöhle sei,
weil sie richtig kreisrund ist.
Mit viel Glück könnte man vielleicht
nächste Woche das Herz schlagen sehen.
Auf einmal sah alles wieder gut aus.

11.11.2009
Die Woche schleicht vor sich hin.
Der kleine Krümel ärgert mich ganz schön.
Mir ist so oft flau im Magen und wenn nicht öfter
am Tag kleine Mahlzeiten zu mir nehme,
artet es in Übelkeit aus.
Es ziept und zwickt auch fleißig.
Aber die quälende Angst,
dass doch alles viel schneller vorbei ist,
als einem lieb ist.

13.11.2009 (Freitag, der)
Ob das ein Omen ist?
Es ging mehr oder minder direkt zum US.
Wieder nur halb auf den Monitor am schauen und
auf die Worte des Frauenarztes wartend:
"Na, was habe ich gesagt?"
Was soll das bedeuten?
Es hat sich nicht weiterentwickelt?
"Da! Das Herz schlägt!"
Oi, mir hängt mein eigenes in der Hose, die ich grad
in dem Moment nicht anhatte.
DAS IST DER ABSOLUTE WAHNSINN!!!!!
Dann hat mein lieber, guter Frauenarzt den Doppler angemacht-
dumdumdumdum - so klingst du also.
Ich liebe es.
Ab heute weiß ich nun auch, wie weit ich bin:
6+4 SSW und mein ET ist der 05.07.2010

15.11.2009
Heute ist wieder alles doof.
Meine Anzeichen sind wieder wie vom Erdboden verschluckt.
Diese verdammte Angst.

17.11.2009
Heute haben wir die böse 7+1 SSW erreicht.
Vor gut einem Jahr war an diesem Tag alles vorbei.
Und das Schlimme ist,
dass ich mich so gar nicht mehr schwanger fühle.
Wenn die FGen nicht gewesen wären,
würde man sich, glaube ich,
nicht so bekloppt machen,
weil bei Finja hatte ich auch nichts.
Aber ich muss noch 3x Schlafen um
Zwucki wieder zu sehen.

18.11.2009
Puh, was is mir heute nach dem Frühstück übel....
Und nach dem Mittagessen auch...
Dann scheint ja wohl noch alles in Ordnung zu sein?
Manchmal habe ich ja so eine Angst...
Wann hört das nur endlich auf?

20.11.2009
*freu* Heute war es wieder soweit.
Auf zum Frauenarzt.
Nach kurzem Gespräch wurde der
langersehnte Ultraschall gemacht.
Und, es gibt Wunder,
dass Herzchen blubbert immer noch fleißig.
Zwucki ist nun 1,44 cm groß SSL
und entspricht der SSW 7+5.
Im Anschluss gab es dann das hier:

Und hier der 1. Eintrag

Den nächsten Termin haben wir in 2 Wochen.
Ja die Zeitspannen werden größer
und das deuten wir einfach mal
als ein seehr positives Zeichen!


23.11.2009
*gruml* der letzte US war erst vor 3 Tagen,
aber die Wartezeit bis zum Nächsten ist noch sooooo ewig lang.

01.12.2009
Weil Oma verstorben ist und ich davon ausging das am Freitag
die Beerdigung statt findet, habe ich meinen nächsten Termin beim FA verschoben.
So habe ich den Termin am 03.12.

03.12.2009
Das waren 2 lange harte Wochen, dafür wurde ich beim US aber super entschädigt.
Also unser Zwucki ist jetzt 2,63 cm groß und entspricht haargenau der SSW 9+3.
Zwucki sieht aus wie ein Gummibärchen.
Arme und Beine sind dran und ich durfte ein Füßchen und Händchen sehen.
Man konnte auch eine Augenanlage und die Mundspalte sehe.
In 2 Wochen wird dann das erste große Screening gemacht
und mein FA sagte schon, dass wir uns dann das Gesicht noch
näher betrachten werden. So langsam schwindet auch immer mehr die
Angst vor einer Fehlgeburt, wobei wir erst um Weihnachten rum
richtig aufatmen können.
Ein Bildchen gab es auch, aber ich werde mir wohl einen
Scanner zulegen, da man die abfotografierten Bilder
immer so schlecht erkennen kann.

08.12.2009
Heute haben wir Wirsing mit Mettenden/ Frikadellen gegessen
und mir war danach mal wieder so richtig übel.
Außerdem scheint heute eh ein Tag zu sein,
wo mir das Essen nicht wirklich bekommt.
Und da dachte ich schon, ich hätte es mit der Übelkeit hinter mir.

14.12.2009
Da ich stechende Schmerzen hatte sind wir schon heute zum Frauenarzt gefahren.
Dort wurde dann das erste Screening vorgezogen.
Die Schmerzen können von der Leiste kommen.
Sollten sie nicht besser oder stärker
werden, müßte ich eine Bandage tragen.
Nun zum Ultraschall:
Zwucki mißt 2,54 cm und entspricht damit der SSW 11+2.
Beim "1. Schallen" schlief er tief und fest.
Beim "2.Schallen" hielt Zwucki dann schon eine Hand am Kopf und mein
Frauenarzt war so amüsiert davon, dass es davon auch noch ein Photo gab.
Und dann beim "3.Schallen" hielt er dann schon beide Hände vor´s Gesicht.
Da wollte wohl jemand seine Ruhe haben.
Am kommenden Montag dürfen wir nochmal zum Ultraschall kommen,
damit wir in Ruhe Weihnachten feiern können.

16.12.2009
Heute habe ich mir selbst die 50. Spritze gespritzt.
Ich mag gar nicht daran denken, wie oft ich noch spritzen muss.
Die nächsten 50 liegen hier.

21.12.2009
Wir haben die 12+0 geschafft!!!
Und wir durften heute nochmal zum Ultraschall, damit wir ganz entspannt
Weihnachten feiern können. Mit Zwucki ist alles in Ordnung.
Sein Kopfdurchmesser ist 2,2 cm und ein Oberschenkel ist 0,65 cm lang.
Kann man sich das vorstellen?
Das ist doch der helle Wahnsinn!
Mein Frauenarzt wollte auch die NF messen,
aber da hatte Zwucki wohl was gegen. Er hat sich gedreht und immer
wieder die Arme/ Hände vor´s Gesicht gehalten.
Der Übergang von Kopf zu Nacken/Rücken sieht aber gut aus.
Jetzt geht es erst in 4 Wochen zur nächsten Vorsorgeuntersuchung.
Das sind Ewigkeiten. ;o)

20.01.2010
Endlich war es mal wieder soweit und die lange Wartezeit hatte ein Ende.
Heute ging es zur Vorsorgeuntersuchung mit Extra-Screening.
Und Zwucki geht es gut. Er hat sich weiterhin sehr gut entwickelt
und ist nun gute 16 cm groß und 166 g "schwer".
Auch der Durchmesser von Körper und Kopf entspricht der SSW.
Beim Ultraschall hat uns Zwucki zur Begrüßung ersteinmal gewunken
und kurz darauf hat er entweder gegähnt oder
einen Schluck Fruchtwasser getrunken.
Jetzt heißt es wieder warten.

28.01.2010
Heute sind wir ganz ängstlich ins Krankenhaus gefahren.
Seit einigen Tagen fehlten die Kindsbewegungen und
dadurch war ich nach 4 Tagen
doch sehr verunsichert. Im Krankenhaus wurden wir
ganz nett behandelt und mußten auch
gar nicht lange warten. Unser Zwucki ist nun schon 17,5 cm groß.
Er hat auch wieder fleißig gewunken um uns zu zeigen,
dass bei ihm da unten alles ok ist.

30.01.2010
Wir haben endlich die ersten Babysachen gekauft *freuwieblöd*
Und hier unsere Ausbeute.





10.02.2010
Heute ging es wieder zur VU die zeitgleich das 2.große Screening war.
Und alles ist so wie es sein soll.
Unser Zwucki entwickelt sich prächtig und ist nun schon
stolze 21 cm groß und 350 g schwer.
Laut Aussage meines Frauenarztes ist alles in bester Ordnung.
Heute lag ich auch zum ersten Mal am Wehenschreiber um Frühwehen auszuschließen.
Die Linie blieb gerade. Also auch gut.
Nun gab es endlich auch eine leise Vermutung bzgl.
des Geschlechtes und es wird.....
noch nicht verraten.
Nur ganz bestimmte Leute wissen es schon. *zwinker*

15.02.2010
Da ich von meinem Frauenarzt eine Überweisung zum Diabetologen bekam,
hatte ich heute meinen ersten Termin dort.
Ich musste etwas Blut lassen um meinen Langzeitzucker messen zu lassen.
Das Gespräch mit dem Arzt war anfangs weniger erfreulich.
Er war entsetzt, warum ich als Diabetikerin nicht
viel eher zu ihm überwiesen worden war
und welche Schäden mein Kind möglicherweise schon haben könnte,
aufgrund das niemand reagiert hat.
Das war ganz schön niederschmetternd.
Ich bekam ein Blutzuckermessgerät und Insulinspritzen
mit Anweisung nach Hause.
Da mein erster gemessener Wert katastrophal war,
hatte ich die schlimmsten Sorgen.
2 Tage später bekam ich dann die Blutergebnisse und
ein erneutes Gespräch beim Doc.
Mein Langzeitzucker ist zwar höher als er sein dürfte, aber nicht so hoch,
dass mein kleiner Schatz irgendwelche Schäden davon tragen dürfte.
Der Arzt erklärte mir aber auch, dass ich schon mal damit rechnen soll,
dass unser Baby wieder zu früh kommen könnte,
weil unter Diabetes die Placenta frühzeitig ihren Geist aufgeben kann,
so dass es dem Baby draussen besser gehen würde.
Er sagt, wenn wir die 32+0 SSW schaffen, haben wir
das Schlimmste hinter uns
und er versprach mir mit mir gemeinsam unter Hochdruck daran zu arbeiten,
dass wir dieses Ziel schaffen.

23.02.2010
Yippie! Der langersehnte Ultraschall bei einem Spezialisten
in Willich stand endlich an.
Nach geringer Wartezeit ging es um gigantischen Babyfernsehen.
Unser Zwucki ist soweit wohl auf, von den Organen sind, soweit sichtbar,
keine Auffälligkeiten. Zwucki ist ein richtig aktives Kindchen
und hat sich fleissig hin und her bewegt.
Nun haben wir auch endlich ein 100%iges Outing,
was sich nicht mit dem des Frauenarztes deckt.
Wir sind förmlich aus allen Wolken gefallen.
Zwucki ist alles in allem der Entwicklung einer Woche voraus
und ist nun schon 28 cm groß und ca. 500 g schwer.

15.03.2010
Heute ging es zur Vorsorge zum Frauenarzt.
Als Erstes wurde wieder geschaut,
ob ich Wehen habe. Was auch dieses Mal Gott sei Dank nicht
der Fall war. Dann die üblichen Untersuchungen.
Eisenwert in Ordnung. Eiweiß im Urin, aber nicht besorgniseregend,
Gewicht 200 g zugenommen und sonst alles ok.
Dann ging es zum US. Unser Zwucki wollte sich partout nicht
filmen lassen und hat sich ganz tief bei Mama eingekuschelt.
Mit viel Glück bekam der Frauenarzt den Oberschenkel gepackt
und Zwucki ist nun ca. 30 cm groß und wiegt ca. 710 g.
In der 30.SSW darf ich dann auch nochmal nach Willich,
wo eine Doppler-Sonographie gemacht wird.
Im Übrigen konnte mein Frauenarzt die Diagnose
des zuvielen Fruchtwassers heute nicht bestätigen.
Und seit heute nehme ich nun auch Magnesium.

07.04.2010
Heute bin ich zum Frauenarzt,
weil mein Blutdruck in den letzten Tagen höher wie normal war.
Es wurde an beiden Armen gemessen und ich soll nun
1x täglich Presinol nehmen und Blutdrucktagebuch führen.

12.04.2010
Seit dem Wochenende quälen mich Schmerzen in der
Leistengegend und ich habe ein gelegentliches Druckgefühl.
Es fühlt sich zwar nicht so an  wie bei Finja damals,
aber ich habe enorme Angst, dass mein Gebärmutterhals
wieder verkürzt ist.
Gott sei Dank hatte ich heute VU bei meinem Frauenarzt.
Blut-& Urinwerte sind top. Eisenwert ist bei 13,5 und beim Eiweiß
gab es nur wieder ein halbes Plus.
Innerhalb der letzten 4 Wochen habe ich gut an Gewicht zugelegt,
+ 2,1 kg verzeichnet die Waage. Jetzt geht es wohl los mit der Zunehmerei.
Dann ging es zum CTG. Ja heute sollte das erste CTG gemacht werden,
aber unser Schatz hat sich fleissig geweigert,
sich so zu drehen, dass die lieben Arzthelferinnen was finden.
So wurde dann nur der Wehenschreiber angeschlossen.
Dann ging es auch zügig zum Arzt rein.
Ich besprach mit ihm meine Schmerzen und er beruhigte mich,
indem er mir erklärte, dass die Schmerzen von den Mutterbändern kommen,
die nicht mehr so "stabil" sind wie in der 1.Schwangerschaft.
Dies bestätigte sich dann auch im Ultraschall.
Der innere Muttermund ist verschlossen und der Gebärmutterhals
noch gute 4 cm lang.
So nun aber zum unserem Superstar.
Unser Baby hat jetzt schon einen Dickschädel, sowie Finja.
Es mißt 39 cm und ist ca. 1350 g schwer.
Von allen Maßen her ist unser Star eine Woche weiter.
Fruchtwassermenge ist auch ok und mein Arzt meinte schon,
dass er davon ausgeht, das beim Spezialisten in 2 Wochen keine
negativen Werte bei raus kommen.
Wir hoffen es!

26.04.2010
Heute ging es ganz normal zur Vorsorge zum Gynäkologen.
Nach dem üblichen Procedere (Urin, Blut, Gewicht und Blutdruck)
ging es wieder zum CTG. Die Arzthelferinnen haben keinen Herzschlag
gefunden, daraufhin kam der Arzt und innerhalb von ein paar Sekunden
hörte ich nun das Herzchen blubbern.
Der Fratz hat oft gegen die Pads getreten und bekam dann auch noch
Schluckauf, woraufhin der Arzt ganz kess meinte:
"Ja, ja erst nicht blicken lassen und dann einen Schluckauf!"
Dann ging es zum Arzt rein und das CTG war unauffällig.
Ich habe dann bzgl. des Heparins nachgefragt,
ob und wenn ja wann ich das wegen der Geburt absetzen müsse.
Und da bekam ich zum ersten Mal das Wort Geburtsplanung zu hören.
Nach den bisherigen Untersuchungsergebnissen habe ich noch die Wahl,
ob ich natürlich (nach Einleitung wegen des Heparins) oder mit einem
Kaiserschnitt entbinden möchte.
US wurde nicht gemacht, weil ich nachmittags noch zur
Doppler-Sono nach Willich durfte.

Doppler-Sono
Ein Schocker jagt den Nächsten!
Eine Gebärmutterarterie liegt sehr weit von der Plazenta weg,
so dass quasi nur Eine für die Versorgung des Babys zuständig ist.
Sie ist zwar funktionstüchtig, aber halt nicht so wie die Rechte.
Das Fruchtwasser ist wieder in der oberen Norm.
Er hat 9 cm gemessen, ab 10 cm würde es wohl kritischer werden.
Dafür sind sämtliche Blutströme unseres Babys in Ordnung.
An den Hirn-Blutströmen konnte der Arzt schon erkennen,
dass das Baby seinen Blutdruck selbst steuern kann.
Ansonsten sei die Versorgung von Kind zu Plazenta und umgekehrt gut.
Wegen der Arterien und der Fruchtwassermenge empfiehlt er
dennoch eine erneute Doppler-Sono in 4 Wochen.
Und der letzte Schocker sind die Ausmaße des Kindes.
Es wird ein Riesenbaby!
45 cm und 2334 g schwer.
Von allen messbaren Werten her ist unser Schatz gute 2 Wochen weiter.

27.04.2010
Aufgrund der gestrigen Untersuchungsergebnissen
habe ich mir heute einen Termin bei meinem Frauenarzt geben lassen
für Ende der Woche. Ich würde gerne mit ihm über die Lungenreife sprechen,
falls doch wieder alles schneller geht.

30.04.2010
So heute war ich also beim Arzt bzgl. der Lungenreife.
Er rät mir strickt davon ab.
Was soll man dazu sagen?
Ist das nicht schön?
Er sagte mir, dass wenn es wirklich einen Anlass dazu geben sollte,
dann hätte der Herr Dr. Berschick das in seinen Bericht geschrieben.
Hinzu kommt, dass das Baby ja nicht unterversorgt ist
und somit besteht kein Anlass die Lungenreife
und sei es nur prophylaktisch zu geben.

07.05.2010
Uff, das Leben mit Babyplauze kann ganz schön anstrengend sein.
Am Dienstag war ich mit Finja zum Markt und einen Tag später in Rheydt
unterwegs und ich merke schon, dass es richtig anstrengend wird
längere Strecken zu gehen.
Ansonsten kann ich mich kaum beklagen,
habe gelegentlichen Druck auf die Leiste
und mein Rücken schmerzt.
Am Montag geht es endlich wieder zur Vorsorgeuntersuchung,
habe auch wenn bisher alles gut aussieht,
immer wieder Angst um meinen Gebärmutterhals.


10.05.2010
Höhen und Tiefen bei der heutigen VU!
CTG klappte zum 1.Mal problemlos - ein eindeutiges Hoch.
Dafür war der US gänzlich unmöglich - ein ganz tiefes Tief.
Mein GMH ist noch sehr stabil mit im MuPa eingetragenen 4,4 cm - ein super Hoch.
Der Gynäkologe hat es so gerade geschafft den Kopfumfang zu messen,
dieser entspricht der aktuellen SSW (was mich ja schon wieder verunsichert,
wo das Kleine die ganze Zeit weiter war) und ist ca. 29 cm.
Zum Schluß hielt ich dann die heilige Überweisung in der Hand:
Dopplerkontrolle und Geburtsplanung.
Am 21.05.2010 habe ich den Termin im Krankenhaus.
Am liebsten würde ich im Moment die Zeit vordrehen.

21.05.2010
Heute ging es zur Dopplerkontrolle und Geburtsplanung ins Krankenhaus.
Der Doppler war soweit unauffällig und der Arzt sagte man könne so
langsam Schäden durch den Diabetes ausschließen.
Er meint auch, dass das "enorme" Wachstum des Babys nichts mit dem Zucker zu tun hat,
weil das Baby schon seit mehreren Wochen immer weiter war,
wie die entsprechende SSW. Dafür spricht, dass das Kleine auf "seiner Linie" weiter wächst.
Das Thema Geburtsplanung ist im Prinzip nur angerissen worden.
Laut seiner Sicht steht einer spontanen Entbindung laut bisherigen Befunden nichts im Weg,
sollte das Baby zum Ende hin auf geschätzte 4 oder 4,5 kg kommen
würde er aber einen Kaiserschnitt machen um für das Baby und mich
die Risiken zu senken.
Aktuell kommt unser Moppel auf folgende Werte:
47 cm groß und 2800 g schwer.
In 3 Wochen soll ich dann nochmal zur Dopplerkontrolle.

25.05.2010
Heute stand die nächste Vorsorge beim Frauenarzt an.
Blutwerte alle in Ordnung, bisher knappe 6 kg zugenommen.
CTG war unauffällig, aber Moppel scheint CTG nicht zu mögen.
4 mal drückte sich der Zwerg gegen den CTG-Knopf,
dass hat ganz schön gespannt.
Der Doc hat dann noch kurz mit mir den KH-Bericht besprochen
und mir erklärt, dass die Lungenreife in einer guten Woche abgeschlossen
sein dürfte und wenn Moppel dann käme, würde auch niemand was zu meckern haben.
Beim Abtasten dann die Ernüchterung, es hat sich nichts verändert,
alles so wie vor 2 Wochen,
dabei dachte ich, dass sich was getan hat, weil mein Bauch in
den letzten Tagen öfter mal hart wurde.
Nun ja, der Arzt sagte mir dann nochmal, dass er mich nicht
über Termin gehen lassen wird und rechtzeitig zur Einleitung schicken wird.

30.05.2010
Heute waren wir im Krankenhaus.
Seit Freitag habe ich vermehrt starke krampfartige Schmerzen im Rücken.
Heute war ich dann so verunsichert, dass wir es lieber abklären lassen wollten.
Zuerst wurde ein CTG gemacht, welches Auffälligkeiten in den Herztönen zeigte
und regelmäßige leichte Wehen.
Es wurde ein 2.CTG in Seitenlage geschrieben und die Herztöne waren wieder in Ordnung.
Die Ärztin vermutet, dass das Baby beim 1.CTG diese Hauptvene im Rücken
abgeklemmt hat. Es wurde noch ein ausführlicher US gemacht um andere
Ursachen auszuschließen.
Nach geschlagenen 4 Stunden durften wir dann wieder nach Hause
mit der Auflage am nächsten Tag beim Frauenarzt
nochmal ein CTG machen zu lassen.
Dieses war Gott sei Dank auch wieder unauffällig.
Moppelchen ist nun schon ca. 49 cm groß und ca. 3000 g schwer.
Im Krankenhaus wurde mir noch gesagt,
dass die Lungenreife abgeschlossen ist und wenn jetzt
richtige Wehen einsetzen würden, würde man diese nicht mehr blocken.
2 Wochen möchte ich nun noch schaffen, damit unser 2.Kind
kein Frühchen sein wird.

04.06.2010
Ich habe immer häufiger Wehen.
Noch tun sie nicht weh, aber unangenehm sind sie schon.
Der Bauch wird kurz hart und spannt und dann ist es auch
schon wieder vorbei.
Bin gespannt, ob diese Wehen so langsam mal was anstubsen.
Am Dienstag geht es wieder zur Dopplerkontrolle
ins Krankenhaus und ich bin ehrlich mal gespannt
was der Arzt zu sagen hat.
Insbesondere in Bezug auf baldige Entbindung.







Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von rightmrfxn, 27.04.2013 um 10:15 (UTC):
jack up of san quentin quailjuvenileeuphoriacome alongsideverifiedwitness to in

Kommentar von wolemrftfi, 27.04.2013 um 06:35 (UTC):
sheilaribbe in earnestness withsnugcontinentrep

Kommentar von:16.04.2010 um 19:00 (UTC)
finjaundfamilie
finjaundfamilie
Offline

Danke schön! Es wird verraten, wenn das Baby da ist *g* So lange ist es ja nicht mehr hin.

Kommentar von Felicitas und Mama Tabea , 16.04.2010 um 18:52 (UTC):
och freue mich sehr das es dem Kleine Star gut geht.

wann verrätst du denn was es wir ?? bin wir sind doch so neugierig daruf

LG Felicitas und Eltern

Kommentar von cora, 12.04.2010 um 20:56 (UTC):
Das hört sich doch alles super an..diesmal wird alles so wie du es dir erhoffst..also, weiter alles GUTE :-)



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Neues auf unserer Page  
 
Tagebuch - Juni und Juli 2010 Photogalerie - Juni und Juli 2010
 
Werbung  
  "  
Homepage-Glücksbringer  
  Klik hier voor meer gratis plaatjes  
Wie spät ist es?  
 

Custom Myspace Clock
 
Es waren schon 43708 Besucher (123301 Hits) hier!