Navigation  
  Home
  Das sind wir
  Schwangerschaft 2007
  Schwangerschaft 2009-2010
  Unsere Finja
  Finjas Taufe
  Unser Lenard
  Sternenkinder
  Familientagebuch
  => 05-2009
  => 06-2009
  => 07-2009
  => 08-2009
  => 09-2009
  => 10-2009
  => 11-2009
  => 12-2009
  => 01-2010
  => 02-2010
  => 03-2010
  => 04-2010
  => 05-2010
  => 06- 2010
  => 07- 2010
  Photo-Galerie 2007
  Photo-Galerie 2008
  Photo-Galerie 2009
  Photo-Galerie 2010
  Schnappschüsse
  Wir sagen Danke
  Linkliste
  Kontakt
  Gästebuch
  Impressum&Haftungsausschluss
Das Copyright sämtlicher Familienphotos liegt beim Betreiber (den Eltern) dieser Homepage. Ebenso das Copyright an selbstgeschriebenen Gedichten, Gebeten, persönlichen Briefen, Tagebucheinträgen u.ä. Sollte ein Text/Photo von einer anderen Seite oder einem anderen Urheber stammen so bekommt es den Vermerk "Quelle:xxx" , "Copyright by xxx" oder direkte Verlinkung zum Text/Artikel/Grafik.
06-2009
"



01.06.2009
Heute haben wir nur gefaulenzt-muss auch mal sein.
Papa hat heute Abend lecker für uns gekocht.
Morgen hat Mama den Termin beim Frauenarzt und sie
hat seit einer Woche ein ganz merkwürdiges Gefühl.
Aber ein Positives.
Ob es Wunder gibt?




02.06.2009
Es gibt keine Wunder. Fehlgeburt ist nun offiziell bestätigt.
Wir haben eine Überweisung zu einem Humangenetiker bekommen.
Wir wissen aber noch nicht, ob wir das wirklich wollen.



03.06.2009
Heute hatte Papa den halben Tag frei und wir nutzten die Gelegenheit
und sind nach langer Zeit mal wieder zu IKEA gefahren.
Leider wird der Store hier in der Gegend gerade umgebaut,
war also nicht so prickelnd.
Nach dem Abendessen verschwand Finja ins Kinderzimmer und war mucksmäuschenstill-normalerweise bedeutet das nichts Gutes *g*
Ich hatte von gestern noch einen Rock von ihr auf der Kommode liegen
und den hat sich sich dann angezogen, wobei sie ihn nicht über den Popo gezogen hat, kam wieder in die Küche und fing direkt an zu tanzen.
Das war einfach nur zu witzig.



04.06.2009
Heute war mal wieder Wohnung aufräumen angesagt.
Finja hat fleissig ihren Besen mit geschwungen.
Ja, sie ist schon ein fleissiges Bienchen.
Heute habe ich mich (Mama) endlich in der Fahrschule angemeldet.
Am Samstag ist der Erste Hilfe Kurs, am Montag geht es zum Fotografen
und zum Straßenverkehrsamt um mich dort anzumelden.
Kommenden Dienstag geht es dann auch schon mit dem
theoretischem Unterricht los.
Ich bin ja so hibbelig.
*freufreufreufreu*



05.06.2009
Papa hat heute frei gehabt.
Wir haben dann spontan entschlossen mal nach Venlo (Niederlande)
zu fahren um dort ein bisschen bummeln zu gehen.
Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück,
wobei es zwischenzeitlich richtig kalt war.
Finja hat sich ganz alleine etwas zu Spielen ausgesucht.
Es sind mehrere Sandkastenförmchen.
Auch ein T-Shrit fand sie ganz besonders schön,
welches sie dann auch bekommen hat.
Kaum waren wir aus dem Parkhaus raus und auf dem Weg nach Hause,
stellte Papa fest, dass ein Reifen platt war.
Das war vielleicht ein Abenteuer.
Wir nahmen die nächste Ausfahrt und sind zu einer Tankstelle gefahren.
Papa hatte bis gestern noch nie einen Reifen gewechselt und an der Tanke
konnte auch keiner wirklich  helfen.
Aber Papa ist unser Held.
Er hat es ganz alleine geschafft.
Wir sind dann Überland nach Hause gefahren
und hatten so ein wenig Sightseeing vom Auto aus.
Wir sind dann zur Oma gefahren, weil wir ihr Kaffee mitgebracht haben
und haben dann zusammen mit ihr und Tante Steffi und Thorsten
zu Abend gegessen. Finja war so geschafft, dass sie mehr oder minder
sofort ins Bettchen und in tiefe Träume fiel.



06.06.2009
Ich (Mama) war heute beim Erste Hilfe Kurs.
Der Kurs wurde sehr gut abgehalten so das es nicht staubtrocken wurde,
auch die Übungen war kein Problem und ich habe alles sofort hinbekommen.
Die anderen Teilnehmer waren soweit auch sehr nett wobei ein Trio pubertärer Jungs doch oft sehr nervig und anstrengend waren.
Finja war mit Oma vormittags auf dem Stadtfest und nachmittags haben sich Papa und Finja einen schönen Tag gemacht.
Als ich nach Hause kam schlummerte Finja schon friedlich.



07.06.2009
Heute hat es nur geregnet, so dass wir nur zu Hause waren und gespielt haben.



08.06.2009
Heute Nachmittag waren wir in Erkelenz und haben Oma im Krankenhaus besucht.
Ihr geht es soweit wieder gut und kommt sehr wahrscheinlich am Freitag nach Hause. Anschließend waren wir nur noch schnell was einkaufen.



11.06.2009
Bisher war unsere Woche nicht so spektakulär,
weil es oft geregnet hat.
Oma muss wohl doch noch länger im Krankenhaus bleiben,
weil ihre OP Wunde nicht so gut verheilt.
Die Ärzte versuchen es nun mit anderen Salben,
so dass sie bald nach Hause kann.
Sie denken, dass es in 8-14 Tagen soweit sein wird.
Wir drücken alle fest die Daumen, dass sie doch eher nach Hause kann.
Finja hat ja zum Nikolaus 2008 ein Klavierspielbuch bekommen.
Dort sind Tasten die ein Lied vorspielen und dann blinken in der
Reihenfolge der Noten Punkte auf den Klaviertasten zum Nachspielen.
Nach langer Zeit hat es Finja gestern mal wieder raus gekramt und damit gespielt. Sie hat sich für "Hänschen klein" entschieden und schaffte
es das Lied nachzuspielen. Zwar nur bis zur Hälfte,
aber das ist ja schon mal ein super Anfang.
Im Allgemeinen ist sie im Moment wieder richtig gut drauf
und quengelt und weint nicht mehr so viel wie am Wochenende noch.
Sie beantwortet mittlerweile auch einfach Ja/Nein Fragen.
Und sie malt immer wieder gerne.



18.06.2009
Oh weh, lang ist es her mit dem letzten Eintrag.
Mal schauen, ob wir noch zusammen bekommen was
in den letzten Tagen so los war.
Wir waren fast täglich unterwegs, meistens zur Oma,
weil Mama viele wichtige Termine hatte.
Am Montag waren wir in Viersen und Mama ist nun bald wieder Schülerin, um genauer zu sein - Abiturientin.
Sie macht das Abi online und hat nur an 2 Abenden Präsenzunterricht.
Und das ist Montags und Freitags von 16-22 Uhr.
Allerdings fällt für Mama Latein aus, weil sie als 2. Fremdsprache
schon immer Französisch hatte.

Am Dienstagabend war Mama dann das erste Mal in der Fahrschule zum Theorieunterricht. Es war das Thema 13 - Technik.
Heute war logischerweise Thema 14 dran. *g*
Seit heute hat sie nun auch die Lernsoftware. *freu*

Gestern waren wir auf dem Spielplatz.
Finja ist eine echte feine Dame und scheut den Sandkasten, weil man
da ja dreckig wird. *lach* Dafür schaukelt sie super gerne.
*Fotos folgen die Tage*
Dort war dann ein 3-jähriges Mädchen mit dem sie gespielt hat.

Heute Mittag sind wir in Hückelhoven gewesen um für meine liebste Kathi nach einem Abschlussballkleid zu gucken. Bisher haben wir aber nichts gefunden. Morgen wollen wir dann nochmal hier in die Stadt fahren.

Seit heute ist Uroma endlich wieder zu Hause.
Sie wird nun vorerst auf Hilfe angewiesen sein, damit die Wunde noch gut verheilen kann und sie bekommt Lymphdrainagen.
Am Samstag fahren wir sie besuchen.

So nun hoffen wir das wir nichts wichtiges vergessen haben. *grübel*



20.06.2009
Heute waren wir in Erkelenz und konnten Uroma
wieder zu Hause besuchen.
Ihr geht es soweit ganz gut, obwohl sie immer noch
die Beine dick bandagiert hat.
Anschließend waren wir noch in der Erkelenzer Innenstadt
um Oma im Laden zu besuchen.
Dort hat Finja erst einmal Gummibärchen bekommen.
Die waren ja sooo lecker. Sie hat aber lieb mit Oma geteilt.
Dann ging es noch flott was einkaufen und nach Hause - Haushalt schmeißen.



26.06.2009
Heute ist Kathi´s großer Abend - ihr Abschlussball.
So möchten wir auch an dieser Stelle unsere Glückwünsche aussprechen:
Herzlichen Glückwunsch, liebe Kathi!
Nun bist du ausgebildete Kosmetikerin und hast dein Fachabi in der Tasche.
Wir wünschen dir viel Erfolg für deinen weiteren Werdegang- auch wenn dieser so rein gar nichts mit Kosmetik zu tun hat.
Finja hat heute Mittag gute 2 Stunden geschlafen um für den Abend fit zu sein.
Sie hat ihr schönes neues Kleidchen getragen und sah wie immer super süß aus.
Zuerst ging es zur Oma und zu Kathi und dann in Kathi´s alte Schule.
In der Aula wurden Reden gehalten und Zeugnisse ausgeteilt.
Wir haben alle viel geklatscht und Finja hatte richtig Spaß daran.
Im Anschluß ging es ins Nebengebäude zur Party.
Es gab ein großes Büffet, Getränke und richtig gute Musik.
So gegen 20:30 Uhr sind wir dann nach Hause gefahren.



27.06.2009
Wir haben Oma von der Arbeit abgeholt, haben bei ihr Kuchen gegessen und wollten dann eigentlich zum Turmfest in die Stadt.
Gegen 16:00 Uhr sind wir los und es stand unter keinem guten Stern.
Kaum aus der Tür heraus fällt Finja hin und hat seit dem eine dicke Lippe.
Wir sind in der Fussgängerzone angekommen und sind zuerst zum Wasserlauf gegangen (Fotos folgen) und kaum war Finja nass, wurden wir alle nass.
Es zog ein Gewitter auf und ein fürchterlicher Platzregen.
Oma ist schnell in den nächsten Klamottenladen und hat Finja ein neues T-Shirt und eine Hose gekauft, weil sie pitschepatsche nass war.
Dann ging es im Eiltempo in die nächste Lokalität und es gab Apfelschorle mit Strohalm. Das war unser nasser Samstag.



28.06.2009
Gestern Morgen haben wir ja schon damit angefangen aus unserem Schlafzimmer nun endgültig ein Kinderzimmer zu machen. Wir haben unser Bett abgebaut und andere Möbel reingestellt, die wir noch hatten. Finja hatte richtig Spaß daran ihre Schränke einzuräumen. Heute hat Papa dann ein paar Bilder aufgehangen und wir haben das restliche Spielzeug sortiert und eingeräumt.








Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Neues auf unserer Page  
 
Tagebuch - Juni und Juli 2010 Photogalerie - Juni und Juli 2010
 
Werbung  
  "  
Homepage-Glücksbringer  
  Klik hier voor meer gratis plaatjes  
Wie spät ist es?  
 

Custom Myspace Clock
 
Es waren schon 43410 Besucher (122193 Hits) hier!